Person aus Kleinbus stirbt bei schwerem Unfall im Eichsfeld

 

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 23. Juni 2018 gegen 19.30 Uhr im Eichsfeldkreis. Der Fahrer eines LKW Pritschenwagen/Citroen befuhr die K237 von Hundeshagen kommend in Fahrtrichtung Teistungen.

In einer Rechtskurve brach das Heck des LKW Pritschenwagens auf regennasser Fahrbahn aus. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Ein im Gegenverkehr fahrender Kleinbus Opel/Movano versuchte einen Zusammenstoß mit dem Citroen zu vermeiden, was ihm nicht mehr gelang. Es kommt zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

In der mit sieben Personen besetzten Großraumlimousine verstarb eine Person vor Ort. Sechs weitere Personen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht bzw. mit dem Rettungshubschrauber verflogen. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls verletzt.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Kreisstraße war über mehrere Stunden voll gesperrt.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Teistungen

24.06.2018 / Landespolizeiinspektion Nordhausen / fp

Vielleicht gefällt dir auch