Ultraleichtflugzeug abgestürzt: Pilot stirbt in Südthüringen

 

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 17. Juni 2018 gegen 09.20 Uhr im Bereich des Flugplatz Dolmar (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) zum Absturz eines Ultraleichtflugzeuges.

Das Fluggerät kollidierte dabei mit einem Wohnwagen und geriet in Brand. Der 73-jährige Pilot aus Thüringen verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein 47-jähriger Ersthelfer wurde bei den Rettungsversuchen schwer verletzt und mit starken Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen.

Die Ermittlungen zur Absturzursache hat die Kriminalpolizei Suhl aufgenommen.

17.06.2018 / Landespolizeidirektion / fp