BMW-Fahrer zerstört Brückengeländer in Erfurt

 

Ein 26-jähriger BMW-Fahrer befuhr gestern Abend gegen 22.15 Uhr die Stauffenbergallee in Erfurt.

Als er nach links in die Trommsdorffstraße abbog, verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen.

Der 26-Jährige überfuhr den Gehweg und kollidierte mit dem Brückengeländer, welches ihn davor bewahrte, in die Gera zu stürzen.

Am Brückengeländer entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der BMW-Fahrer und sein Beifahrer wurden durch den Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Allerdings war das Auto dermaßen stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr Erfurt nahm Sicherungsmaßnahmen am zerstörten Brückengeländer vor.

« 1 von 5 »

24.05.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt / mas
Fotos: MAS Bildagentur – Marcus Scheidel