Zu schnell: Unfall auf regennasser Fahrbahn bei Hermsdorf

 

Der 59-jährige Fahrer eines PKW Audi aus Polen war am Dienstagnachmittag auf der A4 nahe des Hermsdorfer Kreuzes in Richtung Frankfurt/Main unterwegs.

Zu diesem Zeitpunkt regnete es stark und die Fahrbahn war komplett nass. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit verlor der Audi-Fahrer, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach links in die Mittelleitplanke.

Durch den Aufprall geriet der PKW zurück nach rechts und rammte hier einen PKW VW aus Jena.

Die 39-jährige VW-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und in das Klinikum nach Jena gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 6.000 Euro.

Fotos: Polizei

16.05.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / fp

Vielleicht gefällt dir auch