Zustand kritisch: Bei Sonneberg im Wald von Baum getroffen

 

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Forstarbeiter am heutigen Vormittag in einem Waldgebiet bei Sonneberg.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 46-Jährige gegen 10.00 Uhr mit Baumfällarbeiten in einem Waldstück nördlich von Sonneberg beschäftigt.

Aus noch ungeklärter Ursache wurde er hierbei von einem Ast am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt.

Laut derzeitigen Informationen trug der Mann zur Unfallzeit einen Schutzhelm. Arbeitskollegen übernahmen vor Ort die Erstversorgung und alarmierten die Rettungskräfte.

Zur Behandlung seiner schweren Verletzungen kam der Mann per Rettungshubschrauber in ein Thüringer Klinikum.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei ermitteln nun zur Ursache des Unfalls.

02.05.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / se
Symbolbild