Hoher Sachschaden nach Brand in Einfamilienhaus im Landkreis Gotha

 

Am Montagnachmittag ist im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Crawinkel im Landkreis Gotha ein Feuer ausgebrochen.

Eine im Haus lebende 57-Jährige versuchte zunächst, das Feuer selbst zu löschen, musste aber aufgeben. Die Feuerwehr wurde alarmiert.

Die Frau verließ mit zwei fünf und dreijährigen Kindern selbstständig das Wohnhaus. Durch das Feuer brannten das Ober- und Dachgeschoss des Hauses komplett aus.

Der Sachschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung kamen mehrere Feuerwehren mit 65 Kameraden zum Einsatz.

Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt zur Brandursache, die erst am Dienstag den Brandort gefahrlos betreten kann.

Die beiden Kinder und die Frau wurden am Brandort medizinisch untersucht, sie sind unverletzt. Die im Haus lebende Familie kommt bei Verwandten im Ilm-Kreis unter.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Ohrdruf

01.05.2018 / Landespolizeiinspektion Gotha / fp

Vielleicht gefällt dir auch