Motorradfahrer stürzt im Weimarer Land und verletzt sich schwer

 

Schwer verletzt wurde ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am 29. April 2018 gegen 21.20 Uhr im Weimarer Land. Der Mann befuhr auf seiner „Brutale“-Maschine die Ortsverbindungsstraße zwischen Niederzimmern und Hopfgarten.

Im Ausgang einer leichten Rechtskurve am Ortseingang Hopfgarten kam der Motorradfahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Straße ab, fuhr durch einen leichten Graben und kollidierte mit einem Mast. Das Motorrad überschlug sich, der Mann kam neben der Straße auf einem Feld zum Liegen.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, der mit Rettungswagen und einem Notarzt aus Weimar an die Einsatzstelle geeilt war, wurde der Mann schwer verletzt in die Zentralklinik Bad Berka gebracht und stationär aufgenommen.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Hopfgarten leuchtete die Unfallstelle aus, half bei der Bergung des Motorrads und sammelte Trümmerteile auf.

Außerdem wurde die Ortsverbindungsstraße rund eineinhalb Stunden während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Motorrad entstand ein Totalschaden von 5.000 Euro.

IMG 2943
« 1 von 8 »

Vielleicht gefällt dir auch