Nebengebäude abgebrannt: Feuerwehrmänner bei Brand verletzt

 

Am Sonntagmittag, dem 29. April 2018 kam es in der Gemeinde Rosa, im Landkreis Schmalkalden-Meiningen zu einem Gebäudebrand.

Etwa 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren rückten zu dem Feuer aus. Bei dem Gebäude handelte es sich um ein separates zweigeschossiges Gebäude, was sich einem Wohnhaus anschloss.

Die Feuerwehr konnte jedoch das Wohnhaus und weitere benachbarte Gebäude halten.

Ein Feuerwehrmann musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Zwei weitere Floriansjünger wurden aufgrund von Dehydration vor Ort behandelt.

Wie es zu dem Brand kam und wie hoch die Schadenssumme geschätzt wird, konnte ein Brandermittler vor Ort noch keine Angaben machen.

Die Ortsdurchfahrt musste für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt werden.

DSC 9715
« 1 von 8 »

Fotos: Marcus Heinz

Vielleicht gefällt dir auch