Vierseithof im Landkreis Greiz fast komplett abgebrannt

Am Montag kam es zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Gegen 10.40 Uhr wurde bekannt, dass es in Chursdorf / Seelingstädt im Landkreis Greiz zu einem Brandausbruch in einem Vierseithof kam.

Aus bislang unbekannter Ursache entfachte ein Feuer in einem der Nebengelasse des Hofes. Nachbarn bemerkten den Brand und leiteten ersten Löschversuche ein.

Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Nebengelasse konnte jedoch nicht verhindert werden. Insgesamt 9 Feuerwehren brachten schließlich das Feuer unter Kontrolle, wobei die Nebengelasse des Hofes komplett niederbrannten.

Das Wohnhaus ist nach derzeitigen Kenntnisstand weiterhin bewohnbar. Die sechs Bewohner des Hofes waren zum Brandzeitpunkt glücklicherweise nicht im Haus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Seitens der Feuerwehr wird eine Brandwache gestellt.

Fotos: Arne Schein

23.04.2018 / Landespolizeiinspektion Gera / as

Vielleicht gefällt dir auch