Wild ausgewichen: Frau auf der B85 im Auto eingeschlossen

Gegen 5.15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 85 zwischen Bad Berka und Blankenhain kurz vor dem Ortseingang Bad Berka zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Fahrerin eines PKW Dacia Lodgy befuhr die Bundesstraße aus Blankenhain kommend in Richtung Bad Berka. Aufgrund plötzlich auftretendem Wildwechsels kam sie von der Straße ab und fuhr in den linken Straßengraben.

Dabei kippte ihr Fahrzeug auf die Seite und die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen.

Die alarmierten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berka sicherten das Fahrzeug zunächst mit einem Stab-Fast System gegen ein ungewolltes Umkippen und befreiten anschließend die Fahrerin aus ihrem Auto.

Mit einem Rettungswagen und einem Notarzt kam sie verletzt in das Blankenhainer Klinikum. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße für rund 45 Minuten voll gesperrt werden.

Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Dacia entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Schon häufiger kam es auf dem Streckenabschnitt zu Verkehrsunfällen wegen oder mit Wildtieren.

se20180418a001
« 1 von 12 »

Vielleicht gefällt dir auch