Sattelzugtank mit Essensresten in Schwallungen explodiert

Dienstagnachmittag fuhr ein Sattelzug durch Schwallungen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Zillbacher Allee explodierte plötzlich der Tank des Sattelaufliegers, der mit Essensresten gefüllt war.

Diese ergossen sich auf die Straße und verschmutzten angrenzende Häuser zum Teil bis aufs Dach. Bei der Explosion wurde zum Glück niemand verletzt, jedoch erlitt der LKW-Fahrer einen Schock.

Die Feuerwehr war mit 57 Kameraden und 15 Fahrzeugen vor Ort. Die Straße wurde komplett gesperrt und gereinigt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 130.000 Euro. Das Amt für Arbeitsschutz untersucht nun die Ursache der Explosion.

Foto: Polizei

18.04.2018 / Landespolizeiinspektion Suhl / jk