Trotz Wiederbelebung nach Unfall bei Gotha verstorben

Am 30. März 2018 gegen 15.00 Uhr kam auf der Straße zwischen Gotha und Goldbach (wir berichteten) eine 77-jährige Opelfahrerin von der Straße ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und überschlug sich.

Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde von Ersthelfern betreut und musste durch den eingetroffenen Arzt reanimiert werden.

Danach wurde sie ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Warum die Frau von der Straße abkam, ist bisher unklar.

Wie die Polizei heute bekannt gab, ist die Frau am Abend des 01. April 2018 ihren schweren Verletzungen erlegen.

Foto: Berufsfeuerwehr Gotha

03.04.2018 / Landespolizeiinspektion Gotha / jk