Unfall in Arnstadt und abgehauen – Wegfahren eh unmöglich

Von einem nicht alltäglichen Unfall berichtet heute die Polizei aus Arnstadt. Die Besitzerin eines Suzuki musste am Morgen in der Schönbrunnstraße leider feststellen, dass ihr Wagen nicht mehr an der Stelle stand, wo sie ihn abends geparkt hatte.

Dort stand nämlich ein mächtig lädiertes Mercedes-Coupe. Dieses hatte den Suzuki offensichtlich durch einen Zusammenstoß aus dessen Parklücke geschoben und noch einen weiteren, daneben parkenden Mercedes leicht beschädigt.

Eine Weiterfahrt war dann nicht mehr möglich, weil das Mercedes-Coupe zuvor auch noch einen Beton-Abfalleimer im wahrsten Sinne des Wortes “überfahren” hatte, dieser klemmte nämlich noch unter der Hinterachse des Coupe, welche nun in der Luft hing. Wegfahren unmöglich!

Da an dem Coupe keine Kennzeichen mehr angebracht waren, gestaltete sich die Suche nach dem Besitzer und möglichen Fahrer durch die Polizei schwieriger als erwartet.

Auch stellt sich die Frage, ob das Fahrzeug überhaupt zugelassen und damit versichert war. Die Ermittlungen dazu laufen derzeit noch.

02.04.2018 / Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau / fp
Foto: Polizei