Überholen missglückt: Golf kracht bei Bad Berka in Leitplanke

Dieser Überholvorgang am Donnerstagmorgen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ging mächtig schief. Ein junger VW-Fahrer fuhr auf der Bundesstraße 87 aus Richtung München kommend in Richtung Bad Berka, als er auf einer Geraden ein Fahrzeug überholte.

Beim Einscheren und durch eine leichte Rechtskurve kam er mit seinem 3er Golf auf der feuchten Fahrbahn ins Schlingern. Trotz mehrerer Versuche das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bekommen endete seine Fahrt schließlich in der Leitplanke.

Glück im Unglück für den Fahrer, denn er blieb unverletzt. Aus dem Motorraum seines tiefergelegten Golfs stieg jedoch Qualm auf, sodass die Freiwillige Feuerwehr Bad Berka gegen 7.20 Uhr zum Einsatz kam.

Vermutlich auslaufende Betriebsstoffe waren es, die im Motorraum den Rauch verursachte, zu einem Brand kam es glücklicherweise nicht.

Die Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und ließen den Verkehr einseitig passieren. Zur Bergung des verunfallten Fahrzeuges musste die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden, wobei es zu Rückstau in beide Richtungen kam.

Am VW entstand nach ersten Erkenntnissen wirtschaftlicher Totalschaden, er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen 9.00 Uhr war der Einsatz beendet und die Strecke wieder frei.

« 1 von 9 »