Gartenlaube bei Blankenhain fällt Flammen zum Opfer

In Saalborn bei Blankenhain im Kreis Weimarer Land geriet in der Nacht vom Montag zum Dienstag eine Gartenlaube in Brand. Das etwa drei mal vier Meter große Gebäude stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand.

Die alarmierten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Blankenhain und Bad Berka begannen sofort mit dem Löschen der Laube.

Zu Beginn nutzten sie dazu noch das Löschwasser aus ihren Fahrzeugen, bauten zusätzlich jedoch noch eine Wasserversorgung vom etwa 250 Meter entfernten Löschteich des Dorfes auf.

Auf Grund des strengen Frostes bei Temperaturen um -11 Grad Celsius musste das Wasser permanent laufen, da sonst die Gefahr des Einfrierens bestand.

Rund eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz, bis die Wehren wieder abrücken konnten. Von der Laube ist nicht mehr viel übrig geblieben, sie brannte vollständig aus.

So fielen dem Feuer neben Werkzeugen auch ein Rasentraktor sowie ein Anhänger zum Opfer. Ebenfalls griffen die Flammen auf einen angrenzenden Komposthaufen über.

Für die Ermittlung der Schadenshöhe sowie der Brandursache kommt die Polizei zum Einsatz.

se20180320a001
« 1 von 18 »