Fahrer eingeklemmt: Transporter kracht ungebremst in Lastzug

Am frühen Montagmorgen war ein Paketdienst-Kleintransporter auf der A4 zwischen Ronneburg und Schmölln unterwegs.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich ebenfalls ein bulgarischer Sattelzug auf der A4 in diesem Bereich.

Der Kleintransporter fuhr aus bisher unbekannter Ursache ungebremst auf den Sattelzug auf und wurde durch diesen noch 100 Meter mitgeschleift.

Dadurch wurde der 34-jährige Fahrzeugführer aus Chemnitz im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden.

Mit schweren Verletzungen wurde er in die Klinik nach Altenburg gebracht. Der Sachschaden wird mit knapp 25.000 Euro beziffert.

Die Autobahn war für die Zeit der Rettungs, -Berge – und Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt.

Ronneburg-Unfall a
« 1 von 4 »

19.03.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / as