Auto rollt los: Öl landet in Hildburghausen im Teich

Am Samstagmorgen rollte nahe einem Wildgehege in Hildburghausen ein abgestellter PKW fast in einen Fischweiher.

Auf den Weg dort hin riss die Ölwanne und Öl verteilte sich am und im Teich. Die Feuerwehr Hildburghausen war seit den frühen Morgenstunden im Einsatz.

Nachdem das Fahrzeug geborgen wurde, mussten ausgelaufenen Betriebsstoffe vom Gewässer aufgenommen werden. Zur Unterstützung wurde am Nachmittag die Feuerwehr Themar nachalarmiert.

Die Einsatzkräfte rückten mit einem Boot an und unterstützten die Kameraden aus Hildburghausen. Hierzu wurden Ölsperren auf dem Gewässer ausgelegt und schwimmende Ölflecken mittels Gewässerschutzkissen gebunden.

Auch ein Ölseparator war im Einsatz. Verseuchtes Erdreich im Uferbereich musste ebenfalls abgetragen und entsorgt werden.

Das Umweltamt sei verständigt, so Kreisbrandmeister Stefan Schlott. Der derzeitige Schaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Der Einsatz zog sich noch bis in die Abendstunden hin.

DSC 9593
« 1 von 8 »

Fotos: Marcus Heinz