Schwerer Unfall zwischen Zella-Mehlis und Benshausen

Gegen 11.45 Uhr befuhr heute ein 78-Jähriger mit seinem Volkswagen die Bundesstraße 62 aus Zella-Mehlis kommend in Richtung Benshausen.

Aus bisher nicht bekannter Ursache kam er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, auf welchem eine 50-Jährige mit ihrem PKW Honda fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem die Fahrzeugführer schwer, nach ersten Erkenntnissen jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt wurden.

Der Unfallverursacher wurde nach erster Versorgung durch den Notarzt in das Suhler Klinikum gebracht, die Fahrerin des Hondas wird im Klinikum Meiningen medizinisch betreut.

Beide Fahrzeugführer befanden sich allein in ihren Fahrzeugen. An den Unfallfahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, sie wurden abgeschleppt.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Zella-Mehlis und Benshausen unterstützen bei der Absicherung der Unfallstelle.

Zur Aufklärung der Unfallursache ist ein Unfallsachverständiger der DEKRA mit vor Ort. Die Straße ist zurzeit für den Verkehr gesperrt.

06.03.2018 / Landespolizeiinspektion Suhl / fp