LKW verkeilt sich in Mittelleitplanke auf A38 bei Nordhausen

Am frühen Mittwochmorgen befuhr ein tschechischer Sattelzug, beladen mit Katalogen die A38, zwischen den Anschlussstellen Nordhausen West und Nordhausen in Richtung Leipzig.

Hier kam der 62-jährige Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke. Auf knapp 130 Metern Länge wurde diese zerstört und der Lastzug verkeilte sich.

Teile der Fahrzeugfront ragten teilweise in die Gegenfahrbahn in Richtung Göttingen. Die A38 war in Richtung Leipzig auf beiden Fahrstreifen gesperrt.

Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. In Richtung Göttingen blieb der linke Fahrstreifen gesperrt.

Die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen dauerten längere Zeit an. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 26.000 Euro beziffert.

Erst am Montag bis Dienstag hinein sorgte ein verunfallter Alu-Lastwagen für eine längere Sperrung auf der A38 (wir berichteten).

Fotos: Autobahnpolizei

28.02.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / fp