Täterin nach Fundunterschlagung einer Geldbörse ermittelt

Am 22. Juni 2017 hat ein 16-Jähriger in einem Linienbus seine Geldbörse liegen gelassen. Der junge Mann stieg in Ichtershausen aus dem Bus.

In dieser Zeit hatte er seine Geldbörse aus dem Rucksack genommen und auf den Sitz neben sich gelegt, den Rucksack stellte er auf die Geldbörse. Beim Ausstieg vergaß er die Geldbörse.

Kurze Zeit später wurde der Busfahrer in Kenntnis gesetzt, die Geldbörse wurde im Bus gesucht, aber nicht gefunden.

Auf der Videoaufzeichnung im Bus war zu erkennen, dass eine Frau die Geldbörse an sich nahm und einsteckte. Diese Frau stieg anschließend in Erfurt aus dem Bus.

Die mit Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Frau ist mittlerweile erledigt. Nach mehreren Zeugenhinweisen ist die Identität der Frau geklärt.

Die Polizei dankt für die Mithilfe bei der Fahndung. Mit Feststellung der Identität der Tatverdächtigen haben sich die Voraussetzungen für die Öffentlichkeitsfahndung erledigt.

19.02.2018 / Landespolizeiinspektion Gotha / fp