Frau nach heftigem Crash mitten in Weimar schwer verletzt

Am gestrigen Abend kam es gegen 19.30 Uhr in der Eduard-Rosenthal-Straße in Weimar zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die 25-jährige Fahrerin eines PKW Ford Focus befuhr die Straße aus Weimar-Tiefurt kommend stadteinwärts. Im Bereich einer langen Geraden kam sie aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen Baum.

Dabei wurde die junge Fahrerin des PKW schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen und einem Notarzt kam sie in das Klinikum Weimar.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Weimar sicherten die Unfallstelle ab, nahmen auslaufende Betriebsstoffe des Fahrzeuges auf und halfen bei der Bergung.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Eduard-Rosenthal-Straße für rund 60 Minuten voll gesperrt werden.

Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Wieso die 25-Jährige mit dem Baum kollidierte, muss nun geprüft werden.

Die Eduard-Rosenthal-Straße ist in diesem Abschnitt eine lange Gerade mit Tempo 50 Limit. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

jk20180213a0001
« 1 von 10 »

Vielleicht gefällt dir auch