Schneeglätte führt zu Verkehrsunfall bei Zeulenroda-Triebes

Am 12. Februar 2018 gegen 08.40 Uhr kam es in der Pausaer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die 20-jährige Ford-Fahrerin befuhr die Straße von Pausa in Richtung Zeulenroda, als sie scheinbar aufgrund von Schneeglätte von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

In der Folge musste die 20-Jährige von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die junge Frau wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Straße für ca. 2 Stunden gesperrt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Vermutlich war die 20-Jährige bei den vorherrschenden Witterungsbedingungen zu schnell unterwegs.

Foto: FFW Zeulenroda, Christian Komorowski

13.02.2018 / Landespolizeiinspektion Gera / fp