Tödlicher Unfall: Porsche fuhr unter Auflieger und fing Feuer

Auf der A38 Richtung Leipzig kurz vor der Anschlussstelle Heringen kam es heute Vormittag zum einem tragischen Unfall.

Ein Porsche fuhr unter den Auflieger eines Sattelzuges und fing sofort Feuer. Das Feuer griff auf den Auflieger über, so dass der PKW und der LKW komplett ausbrannten.

Eine auf dem Fahrersitz des Porsche befindliche Person verstarb. Weitere Insassen befanden sich nicht im Fahrzeug. Die Identität der verstorbenen Person ist unbekannt und muss noch ermittelt werden.

Die Ermittlungen der Autobahnpolizei zum Sachverhalt dauern an. Ein Gutachter unterstützt die Beamten.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 230.000 Euro. Die A38 war in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Bergung und damit Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Leipzig wird noch einige Stunden andauern.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise an die Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 036601-700 erbeten.

« 1 von 8 »

24.01.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / fp