4-jähriges Kind stürzt in Teich und muss reanimiert werden

In Kranichfeld im Weimarer Land ist am späten Nachmittag ein Kind auf einem Grundstück beim Neumalsweg oberhalb von Kranichfeld gestürzt und in einen Teich gefallen.

Das 4-jährige Kind wurde nach ersten Erkenntnissen von Verwandten aus dem eiskalten Wasser gerettet, wenige Minuten später traf der Rettungsdienst am Unfallort ein.

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass das Kind reanimiert werden musste. Nach rund 30 Minuten wurde von dem eingesetzten Notarzt ein Rettungshubschrauber nachgefordert, vermutlich war das Kind auch zu stark unterkühlt.

Die Freiwillige Feuerwehr Kranichfeld kam zur Unterstützung an die Einsatzstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.