Abfalllaster landet bei Dittersdorf neben der Autobahn

Ein mit geschredderten alten Eisenbahnschwellen beladener Sattelzug geriet Mittwochmorgen auf der A9 kurz vor Dittersdorf in Richtung Berlin auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen.

Der 24-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Sattelzug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Sattelzug durchbrach die Leitplanke, stürzte ca. 5 Meter die Böschung hinunter und kam auf der Seite zum Liegen.

Der 24-jährige rumänische Fahrer blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Triptis musste auslaufenden Diesel auffangen und abpumpen.

Der Sachschaden wird auf 75.000 Euro geschätzt. Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Vermutlich war der junge Mann auf schneeglatter Fahrbahn zu schnell unterwegs.

20180117 092059
« 1 von 9 »

17.01.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / as
Fotos: Arne Schein