Wohnung brennt in Sondershausen – Polizist rettet Bewohner

In der vergangenen Nacht kam es gegen 01.00 Uhr zum Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses Vor dem Jechator, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden.

Aus bisher noch unbekannter Ursache war das Feuer im Bereich des Wohnzimmers ausgebrochen. Der stark alkoholisierte 20-jährige Bewohner hatte die Rettungsleitstelle informiert, konnte die Wohnung jedoch nicht selbstständig verlassen.

Ein Polizist brach die Wohnungstür auf und rettete den Mann aus seiner Wohnung. Beide mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Weitere Hausbewohner kamen nicht zu Schaden.

Durch den Brand wurde ein Großteil der Wohnung verrußt. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich auf ca. 40.000 Euro.

Nur eine knappe Stunde zuvor waren Polizisten bereits bei dem Mann im Einsatz. Er hatte die Polizei wegen einer Ruhestörung um Hilfe gebeten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

12.01.2018 / Landespolizeiinspektion Nordhausen / fp
Symbolbild

Vielleicht gefällt dir auch