Brand im Kieswerk Kraasa durch Schweißarbeiten ausgelöst

Mittwochnachmittag gegen 13.40 Uhr kam es während Reparaturarbeiten an einer Siebmaschine in einem Kieswerk im Starkenberger Ortsteil Kraasa (Altenburger Land) zu einem Brand.

Bei Schweißarbeiten entfachte plötzlich ein Feuer im Bereich eines Transportbandes, welches durch die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Starkenberg, Naundorf, Tegkwitz und Meuselwitz gelöscht werden musste.

Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden in nicht unerheblicher Höhe. Die genaue Schadenssumme liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Die Rauchschwaden waren weithin sichtbar. Die Siebmaschine wurde im Anschluss der Löscharbeiten mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft.

Die Wehren waren rund drei Stunden im Einsatz, der gegen 16.15 Uhr beendet werden konnte.

Die Kriminalpolizei und das zuständige Bergamt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos: Feuerwehr Starkenberg

10.01.2018 / Landespolizeiinspektion Gera / fp

Vielleicht gefällt dir auch