27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B89 im Landkreis Hildburghausen

Am heutigen Nachmittag ereignete sich gegen 15.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 89 im Landkreis Hildburghausen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Unfallverursacher die Bundesstraße von Hildburghausen kommend in Richtung Themar.

Auf gerader Strecke verlor der 27-Jährige mit seinem PKW Seat aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden PKW VW.

In der Folge wurde der PKW Seat von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich.

Dabei wurde der Unfallverursacher so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag.

Der 42-jährige Fahrer des entgegenkommenden PKW wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

05.01.2018 / Landespolizeiinspektion Suhl / fp
Foto: Symbolbild