Alte Kastanie gab in Blankenhain aufgrund der Sturmböen nach

Die Vorboten von Sturmtief Burglind haben sich am Vormittag auch in Blankenhain im Weimarer Land bemerkbar gemacht.

So erreichte die Rettungsleitstelle gegen 9.30 Uhr ein Hilferuf, dass ein großer Baum auf der Verbindungsstraße zwischen Altdörnfeld und Neudörnfeld liegt.

Zur Hilfe kamen auch die Feuerwehren Lengefeld und Neckeroda, die nach der aktuellen Ausrückeordnung automatisch mit alarmiert werden. Eine gut 100 Jahre alte Kastanie gab den Sturmböen nach und brach an einem Zwiesel.

Über die Jahre bereits geschwächt, da Wasser eindringen und so der Baum an dieser Stelle faulen konnte, war es wohl nur eine Frage der Zeit bis er nachgeben musste.

Nach rund einer dreiviertel Stunde war der Einsatz beendet und Mitarbeiter des Bauhofes Blankenhain übernahmen die Einsatzstelle. Sie rückten mit LKW und Radlader an, um die Baumstammstücken abzutransportieren.

Sie werden jetzt auf dem Bauhofgelände eingelagert und stehen zum Verkauf. Die Ortsverbindungsstraße war für den Zeitraum des Einsatzes voll gesperrt.

se20180103a001
« 1 von 10 »

Vielleicht gefällt dir auch