Unfall nach Reifenschaden auf der A4 bei Erfurt

Nachdem ein PKW VW aus Berlin am Mittwochabend auf der A4 bei Erfurt-Vieselbach einen Reifenschaden hatte, kam es zu Kollisionen mit der rechten und linken Leitplanke.

Anschließend blieb der VW an Mittelleitplanke zum Stehen. Ein nachfolgender Erfurter PKW Mitsubishi, der auf der linken Fahrspur unterwegs war, versuchte dem VW nach rechts auszuweichen und stieß in die rechte Leitplanke.

Dadurch drehte sich der Mitsubishi und ein ebenfalls nachfolgender PKW VW kollidierte hier noch mit dem Heck des Mitsubishi.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird mit ca. 20.000 Euro beziffert.

28.12.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp
Symbolbild