Bewohner bei Brand im Pflegeheim Mühlhausen gestorben

Am Montag, den 25. Dezember 2017 gegen 13.00 Uhr kam es in Mühlhausen, in der Wendewehrtstraße, Unstrut-Hainich-Kreis, in einem Pflegeheim zu einer Verpuffung.

Der 61-jährige Mann war auf ein Beatmungsgerät angewiesen und zudem starker Raucher.

Nach bisherigen Stand der Ermittlungen kam es zur Mittagszeit am 1. Weihnachtstag zu einer Reaktion zwischen dem Gerät und einer Zigarette, die zu einer Verpuffung mit Verbrennungen am Körper des Mannes führte.

Das Opfer verstarb in der Folge an seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Nordhausen übernommen.

Weitere Bewohner mussten nicht evakuiert werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

26.12.2017 / Landeseinsatzzentrale / fp
Foto: Symbolbild