Vor verschlossener Tür: Falke verirrt sich vor Kaufhaus in Schleiz

Irgendwas muss schiefgegangen sein, als ein Falke am Samstag unmittelbar vor einem Kaufhaus in Schleiz landete und offenbar von dort aus nicht mehr wegkam.

Das Tier hatte ein Glöckchen und ein Leder-Falknerband an sich, was für die um 20.40 Uhr herbeigerufene Polizei und Feuerwehr ein eindeutiges Indiz für ein ausgebüchsten Tier einer Falknerei hindeute.

Bei dem Falken handelt es sich um ein junges, männliches Tier.

In Gemeinschaftsarbeit wurde das Tier in “Gewahrsam” genommen und zur Polizei verbracht. Dort liefen schon die Ermittlungen zur Herkunft des Tieres.

Eine Falknerei aus Kranichfeld nahm sich dann dem Tier an und holte es noch spät am Abend in Schleiz ab.

« 1 von 4 »

26.11.2017 / Feuerwehr Schleiz, Ronny Schuberth / fp