Auto überschlagen: Zwei Verletzte auf Landstraße bei Weimar

Am Sonntagnachmittag kam es gegen 14.45 Uhr auf der Landstraße 1053 zwischen Bad Berka und Weimar zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Die Fahrerin eines PKW Renault Twingo befuhr die Landstraße aus Bad Berka kommend in Richtung Weimar-Legefeld.

Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve kam sie vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden durch den Unfall nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen und einem Notarzt in ein Klinikum gebracht werden.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weimar-Legefeld und der Berufsfeuerwehr Weimar sicherten die Unfallstelle ab, klemmten die Batterie des verunfallten Fahrzeuges ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße einseitig gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

jk20171126a0001
« 1 von 11 »