Geklauter BMW X5 aus Weimar vor Landesgrenze in Unfall verwickelt

Es war wieder der klassische Fall von Autodiebstahl in der Nacht zu Montag in Weimar.

Die Polizei Annaberg informierte am Morgen die Polizei in Weimar, dass sie im Grenzgebiet zu Böhmen einen BMW mit Weimarer Kennzeichen aufgefunden hat.

Der Fahrer hatte offenbar bei Glätte einen Unfall und wollte flüchten. Der 41-jährige Pole wurde noch in der Nähe des Unfallortes aufgegriffen.

Durch den Anruf der hiesigen Polizei erfuhr der Fahrzeugnutzer dann erst davon, dass sein Auto nicht mehr vor dem Haus steht.

Es handelte sich um einen fast neuen BMW X5. Das Auto stellte die sächsische Polizei sicher.

Es weist Unfallschäden auf. Der Dieb wurde heute in Sachsen dem Haftrichter vorgeführt. Das Ergebnis steht noch aus.

21.11.2017 / Landespolizeiinspektion Jena / fp

Vielleicht gefällt dir auch