Zwei Verletzte und Stau nach Unfall am Hermsdorfer Kreuz

Nach einem LKW-Unfall kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz Richtung Frankfurt/M. gab es am Montagmorgen Stau und Behinderungen auf fast 10 km Länge.

Ein 69-jähriger Kleintransporterfahrer aus Berlin war nach einem Fahrspurwechsel auf einen Laster aufgefahren.

Dabei verletzte er sich leicht. Der 58-jährige Lasterfahrer aus der Nähe von Schmölln wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Beide kamen ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Die Richtungsfahrbahn war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten 30 Minuten voll gesperrt.

Foto: Polizei

13.11.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp