Auto überschlägt sich im Schneetreiben auf der A9 bei Lederhose

Ein 28-jähriger Autofahrer aus Apolda verunfallte Sonntagabend auf der A9.

Kurz nach der Anschlussstelle Lederhose Richtung München verlor er im Schneeregen aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern.

Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben.

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

13.11.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp
Foto: Polizei

Vielleicht gefällt dir auch