Ölspur beschäftigt Wehren im Süden des Weimarer Landes

Zu einer mindestens zehn kilometerlangen Ölspur wurden die Freiwilligen Feuerwehren Blankenhain, Keßlar, Bad Berka, Tannroda und Hetschburg am Mittwochmittag gerufen.

Nach dem Abfahren der Spur stellte sich heraus, dass sie scheinbar in der Blankenhainer Karlstraße begann und sich bis Hetschburg zog.

Mehrere dutzend Floriansjünger waren im Einsatz, um die rutschige Spur mit Bindemittel abzustumpfen und somit die Rutschgefahr zu mindern.

Wer den Einsatz der Feuerwehren verursacht hat ist noch nicht klar. Bis in den frühen Nachmittag waren alle im Einsatz.

Für die Bundesstraße 85, außerhalb der Ortschaften wurde der Straßenbaulastträger zur Beseitigung des Öles beauftragt.

SE20171101a001
« 1 von 6 »