Bewaffneter Räuber im Saale-Holzland-Kreis festgenommen

Der seit Montag nach einem Raub in Elgersburg  gesuchte Tatverdächtige (wir berichteten) konnte heute im Rahmen einer großen Fahndungsaktion der Polizei bei Hummelshain gefasst werden.

Nachdem Zeugen das Fluchtfahrzeug heute unter anderem in Triptis, bei Hof sowie in Plauen sichteten, fahndeten Polizisten aus Thüringen, Bayern und Sachsen gemeinsam nach dem Beschuldigten.

Als weitere Zeugen am Abend das Fahrzeug des Tatverdächtigen schließlich wieder im Saale-Orla-Kreis sahen, wurden die Polizeikräfte unter Führung der Saalfelder Landespolizeiinspektion bei Neustadt an der Orla konzentriert.

Gegen 20.00 Uhr nahmen die Beamten bei Moderwitz mit mehreren Einsatzfahrzeugen und einem Polizeihubschrauber die unmittelbare Verfolgung des Fahrzeuges auf.

Beim Abbiegen in einen Waldweg nahe Hummelshain geriet der Verdächtige von der Fahrbahn ab und blieb mit dem Passat stecken.

In der Folge waren Polizeibeamte sofort zur Stelle und konnten den nach jetzigen Erkenntnissen unverletzten 35-Jährigen vorläufig festnehmen.

Die Polizei dankt allen Zeugen und Medienvertretern, die sich aktiv an der Suche nach dem Mann beteiligten und zahlreiche Hinweise zu dessen Aufenthalt lieferten.

01.11.2017 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp