Auf der B85 mit Jeep kollidiert und gestürzt – Biker schwer verletzt

Ein spätsommerlicher Ausflug endete für zwei Menschen auf einem Motorrad im Krankenhaus.

Kurz zuvor waren sie noch mit ihrer Schopper-Maschine auf der B85 in Richtung Rudolstadt unterwegs, als sie auf halber Strecke zwischen Neckeroda und Teichel mit einem Jeep im Gegenverkehr seitlich kollidierten.

Dabei kamen sie zu Fall und rutschten mit dem Motorrad noch etwa 20 Meter über den Asphalt. Nach ersten Informationen kamen sie mit Rettungswagen schwer verletzt in die Klinik nach Bad Berka. Die beiden Insassen im Jeep kamen unverletzt davon.

Die B85 war zwischenzeitlich für die Unfallaufnahme voll gesperrt, bevor der Verkehr an der Unfallstelle einspurig vorbeigeleitet wurde. Wie genau es zu dem Unfall kam muss nun durch die Polizei ermittelt werden.

Ob die feuchte Fahrbahnoberfläche eine Rolle spielte kann noch nicht ausgeschlossen werden. Die Strecke ist für ihre Unfälle bekannt.

Bereits Mitte des Jahres gab es nur rund einen Kilometer weiter Richtung Teichel zwei schwere Motorradunfälle, bei denen ein Biker ums Leben kam.

« 1 von 9 »