Beim Straße überqueren: Jogger von Fahrzeug in Weimar erfasst

Heute Morgen kam es gegen 8.00 Uhr auf Höhe dem Webicht in Weimar zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein zirka 30-jähriger Jogger stand an der viel befahrenen Straße. Eine Linksabbiegerspur stadteinwärts zeigte rot und die Fahrzeuge warteten, die direkt daneben befindliche Geradeausspur zeigte grün an.

Beim Überqueren der Straße wurde der Jogger von einem PKW Mazda auf der Geradeausspur erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er auf den angrenzenden Fußweg geschleudert.

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und einen Rettungswagen kam er mit schwersten Verletzungen in das Klinikum Bad Berka.

Die Bundesstraße musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen teilweise komplett gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zur Klärung und Ermittlung wurde auch ein DEKRA Gutachter eingeschaltet.

Warum der Jogger über die Straße lief, ist noch unbekannt. Nur wenige Meter weiter ist eine Fußgängerampel.

Der PKW Mazda musste nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Die Berufsfeuerwehr Weimar wurde zur Reinigung des Fußweges angefordert.

« 1 von 8 »