Leblose Person bei Hochhausbrand in Erfurt aufgefunden

Am heutigen Abend brach gegen 19.50 Uhr ein Brand in einer Wohnung in der 17. Etage eines Hochhauses im Erfurter Norden aus.

Die Feuerwehr war wenige Minuten nach Alarmierung am Hochhaus im Alfred-Delp-Ring angekommen. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das Gebäude vor.

Dicker schwarzer Rauch quoll aus dem Fenster. Wenige Minuten später fanden die Einsatzkräfte eine leblose Person in der Brandwohnung vor. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

Ob die Person an den Folgen des Brandes oder an einer anderen Ursache starb, ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Die Einsatzkräfte waren bis in den Abend im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei weitere Personen verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehren und mehrere Freiwillige Feuerwehren der Stadt Erfurt.

Brand
Fotos: Matthias Gränzdörfer