Seit Mitternacht im Einsatz: 1000 Strohballen brennen bei Altenburg

Aktuell brennen im Bereich Wiesengrund in Göllnitz im Landkreis Altenburger Land circa 1000 Strohballen. Seit circa 00.40 Uhr in der Nacht sind Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

Da die Strohballen auf einem Feld stehen besteht keine Gefahr für Gebäude oder andere bedeutende Sachwerte. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei führt die Ermittlungen zu Brandursache.

Teilweise sind bis zu 50 Einsatzkräfte aus den Wehren Schmölln, Göllnitz, Göhren und Altkirchen vor Ort.

Auf einem Feld nahe Köckritz-Köfeln im Landkreis Greiz brennen ebenfalls Strohballen, etwa 300 Stück.

Die Verbindungsstraße zwischen der B92 und der Ortslage Köckritz-Köfeln ist aufgrund der Löscharbeiten und der starken Rauchentwicklung gesperrt.

Auch hier besteht keine Gefahr für Personen und anderer bedeutende Sachwerte. Die Polizei ermittelt zum Brandfall und schließt Brandstiftung nicht aus. Feuerwehr und Polizei sind hier seit circa 20.30 Uhr gestern Abend im Einsatz.

« 1 von 5 »

28.08.2017 / Landespolizeiinspektion Gera / as
Fotos: Arne Schein

Vielleicht gefällt dir auch