Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash auf B4 bei Andisleben

Am 25. August 2017 gegen 22.30 Uhr fuhr eine 49-jährige Frau aus Gangloffsömmern mit einem VW Bora und ihrer 69-jähriger Beifahrerin die Bundesstraße 4 aus Erfurt in Richtung Gebesee im Landkreis Sömmerda.

Kurz vor dem Andislebener Kreuz kam ihr bei Starkregen ein 83-jähriger Mann aus Kirchheiligen mit seinem Suzuki Jimny auf ihrer Fahrbahn entgegen.

Es kam zur Frontalzusammenstoß in deren Folge alle Insassen schwer verletzt und die jeweiligen Fahrzeugführer eingeklemmt wurden.

Die 49-jährige Frau und der 83-jährige Mann wurden durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen gerettet.

Alle Beteiligten wurden ins Krankenhaus nach Erfurt verbracht. Die B4 war für ca. 2 Stunden voll gesperrt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro

27.08.2017 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp
Foto: Feuerwehr Elxleben an der Gera