Dachdecker in Neustadt an der Orla in die Tiefe gestürzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Dachdecker heute Morgen bei einem Arbeitsunfall im Saale-Orla-Kreis.

Der 40-Jährige war gegen 08.15 Uhr mit Abräumarbeiten auf dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses beschäftigt.

Aus noch ungeklärter Ursache brach er plötzlich durch die Geschossdecke.

Der Mann stürzte in der Folge etwa 2,5 Meter in die Tiefe und wurde hierbei schwer verletzt.

Zur weiteren Behandlung kam er per Rettungshubschrauber in ein Klinikum in Bad Berka.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Schleizer Polizei ermitteln derzeit zur genauen Ursache des Unfalls.

18.08.2017 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp