Transporter auf der A4 bei Eisenach komplett abgebrannt

Auf der A4 bei Eisenach in Fahrtrichtung Frankfurt am Main ist heute Morgen ein Kleintransporter in Flammen aufgegangen.

Die Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde um 8.15 Uhr alarmiert. Fünf Einsatzkräfte rückten aus.

Vor Ort angekommen, stellten sie fest, dass die Ladung – Tischlereibedarf, Kunststofffenster und Türen – bereits voll in Flammen standen.

Personen waren nicht verletzt. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer mit 3000 Litern Wasser.

Einsatzende war gegen 9.35 Uhr. Die A4 musste während der Löscharbeiten und anschließenden Reinigungsarbeiten voll gesperrt werden.

Die Schäden an Fahrbahn und Fahrzeug belaufen sich auf 25.000 Euro.

Fotos: Stadtverwaltung

16.08.2017 / Stadtverwaltung Eisenach / fp