Alkoholisierter Fahrer verursacht schweren Unfall in Großbreitenbach

Am 05. August 2017 gegen 19.37 Uhr befuhr ein 30-jähriger Fahrer in einem PKW Renault die Ilmenauer Straße in der Ortslage Großbreitenbach (Ilm-Kreis) aus Richtung Stadtzentrum in Richtung „Hohe Tanne“.

Im Fahrzeug befanden sich die 20-jährige Beifahrerin und ein 15-jähriger Mitfahrer auf dem Rücksitz. In Höhe des REWE-Marktes bemerkte er zu spät, dass ein vorausfahrendes Fahrzeug hielt, um abzubiegen.

Beim Ausweichen auf die Gegenfahrbahn kollidierte er mit einem entgegenkommenden PKW Audi. Alle drei Insassen des PKW Renaults wurden schwer verletzt.

Die Frau und der 15-jährige Mitfahrer wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken verbracht. Die beiden Insassen im PKW Audi erlitten leichte Verletzungen.

Am Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beim PKW Audi wird die Schadenshöhe mit 5000 Euro angegeben.

Der Fahrzeugführer des Renaults ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zum Unfallzeitpunkt unter Einfluss von Alkohol. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrlässiger Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

« 1 von 3 »

06.08.2017 / Polizeiinspektion Arnstadt – Ilmenau / fp
Fotos: Feuerwehr Großbreitenbach