Heftiger Unfall mit mehreren Schwerverletzten auf B85

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Blankenhain und Bad Berka wurden am 31. Juli 2017 gegen 9.29 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 85 kurz nach dem Ortsausgang Bad Berka in Richtung Blankenhain (Kreis Weimarer Land) mit mehreren verletzten Personen alarmiert.

Der Fahrer eines Transporters fuhr auf einen vor ihm fahrenden PKW Smart auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser in den Gegenverkehr geschleudert und von einem PKW Volkswagen Passat erfasst. Anschließend überschlug sich der Smart und blieb auf dem Dach liegen.

Der 52-jährige Fahrer des Smart wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Er musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die im PKW Volkswagen befindlichen Insassen, ein Mann und eine Frau sowie 3 Kinder wurden zum Teil schwer verletzt, ebenso wie der Transporter Fahrer.

Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab, halfen bei der Rettung der verunfallten Personen und löschten einen Brand im Motorraum des PKW Volkswagen Passat, welcher in Folge des Unfalles entstand.

Aufgrund der hohen Anzahl an verletzten Personen waren mehrere Rettungswagen und Notärzte im Einsatz. Zusätzlich kam ein Rettungshubschrauber aus der Luft.

Die Bundesstraße musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. An allen Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Wieso der Transporter auf den Smart auffuhr, muss nun ermittelt werden.

« 1 von 25 »