Zwei Polizisten bei Verkehrsunfall nahe Pößneck verletzt

Zwei Polizisten wurden heute Nachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Pößneck verletzt. Die Beamten der Landespolizeiinspektion Saalfeld befuhren gegen 12.45 Uhr mit ihrem Streifenwagen die Bundesstraße 281 von Pößneck in Richtung Oppurg.

An der Einmündung der Neustädter Straße kam laut ersten Zeugenaussagen ein Tscheche mit seinem LKW aus der Nebenstraße auf die B281 aufgefahren, offenbar ohne die Vorfahrt des Streifenwagens zu beachten.

In der Folge kollidierte der Iveco mit der rechten Fahrzeugseite des Polizeifahrzeuges vom Typ VW T5. Dabei wurden beide Polizeibeamte imVolkswagen verletzt. Sie kamen per Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach aktuellen Informationen erlitt ein 37-jähriger Beamter leichte und ein 47-jähriger Beamter schwere Verletzungen. Der 42-jährige Iveco-Fahrer blieb unverletzt.

Laut derzeitigen Schätzungen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 25 000 Euro. Der starkbeschädigte Streifenwagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

25.07.2017 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / jk