Drei Verletzte: Unfall auf B87 zwischen Umpferstedt und Mellingen

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und Verletzten kam es heute Mittag gegen 11.51 Uhr auf der Bundesstraße 87 zwischen Mellingen und Umpferstedt auf Höhe Flugplatz. Vermutlich aufgrund eines zu geringen Mindestabstandes und Unaufmerksamkeit kollidierten insgesamt drei Fahrzeuge. Der Verkehr verlangsamte sich, weil ein Fahrzeug abbiegen wollte.

Am Unfall waren zwei Opel und ein Renault Kleintransporter beteiligt. Drei Personen, darunter ein Kind, wurden dabei verletzt und mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Sie kamen mit mehreren Rettungswagen in umliegende Kliniken. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Umpferstedt, drei Rettungswagen und ein Notarzt waren auch drei Streifenwagen im Einsatz.

Die Kameraden der Feuerwehr betreuten die verletzten Personen und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Die B87 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für eine Stunde voll gesperrt werden, dabei bildete sich ein langer Rückstau bis kurz vor Mellingen. Anschließend wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Einsatz für die Feuerwehr war 13.20 Uhr beendet.

« 1 von 22 »