Auto fing Feuer: Crash mit LKW und Leitplanke auf A4 bei Gera

Ein 59-jähriger Mann aus Radeberg ist heute Mittag auf der A4 bei Gera verunglückt. Der Mann war aufgrund Unaufmerksamkeit von seiner Fahrspur abgekommen und gegen einen LKW gefahren. Anschließend drehte sich das Auto und prallte in die Mittel- und rechte Leitplanke.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Sein Beifahrer blieb unverletzt. An PKW, LKW und Leitplanken entstanden 10.000 Euro Sachschaden. Die Feuerwehr Gera kam zum Einsatz, da das Fahrzeug Feuer fing und die Fahrbahn anschließend gereinigt werden musste.

Das Auto fing an zu brennen. Fotos: Arne Schein

23.06.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp